Wollt ihr mehr Infos über Hille, Gö, Maddin und Theo? Dann einfach auf den Typ klicken :)

SENSLES - das stand für direkten, ehrlichen MELODIC THRASH METAL von 1988 bis 2018. Passend zu den glorreichen 80er Jahren waren bei SENSLES die musikalischen Einflüsse ihrer alten Helden wie METALLICA, ICED EARTH oder auch IRON MAIDEN schwer zu überhören.

SENSLES - das stand aber auch für geballte, leidenschaftliche Live-Power von Frontschwein Hille und seiner Truppe. Diesen Ruf als hervorragende Live-Band erspielte sich SENSLES über all die Jahre bei Festivals und Clubshows u.a. mit GRAVE DIGGER, den APOKALYPTISCHEN REITERN uvm. Dementsprechend ist das 2007 veröffentliche Debütalbum „Monkeys won't look back“ mittlerweile komplett ausverkauft!

Nachdem 2013 Basser Till und Drummer Jan aus zeitlichen Gründen SENSLES in Richtung SALTATIO MORTIS verließen, entschieden sich Hille und Maddin für einen Neustart. Mit Drummer Theo (ex-SILENT OVERDRIVE) und Bassist Gö (ex-PROJECT-BRAIN-STORM) fand man zwei starke Mitstreiter, um die nächste Stufe von SENSLES zu zünden.

Nach einer Vielzahl an weiteren Gigs enterten SENSLES 2016 erneut das Studio, um unter der Regie von Hagen Grohe (u.a. THE JOE PERRY PROJECT, 21 OCTAYNE) das 2. Album MONKEYS WILL BE BACK aufzunehmen.
Auf dieser Platte haben es SENSLES geschafft, nochmals eine Schippe drauf zu legen und präsentieren sich abwechslungsreicher denn je, ohne dabei ihre Wurzeln zu verlieren. MONKEYS WILL BE BACK wurde am 04.11.2016 auf die Menschheit losgelassen.

Die MONKEYS WILL BE BACK Tour 2016/2017/2018 führte SENSLES u.a. als Live-Support für namhafte Bands wie DISBELIEF, MYSTIC PROPHECY oder NIGHT DEMON auf die Bühne. Der Slot vor EXODUS konnte von SENSLES nicht mehr wahrgenommen werden, da Mastermind und Bandgründer Jürgen Hillenbrand am 13.05.18 plötzlich an einem Herzinfarkt verstarb.

Am 27.10.18 präsentierte die verbliebene Truppe das letzte Livekonzert mit Hille in Form des Albums STILL ALIVE im Rahmen ihres Abschiedkonzerts. Danach löste sich die Band schweren Herzens auf.